Aktuelles

Ausstellung: „Endlich Wachstum 2.0“

Zur Ausstellung: Wachstum ist nicht gleich Wachstum. In der Natur ist Wachstum begrenzt: Menschen wachsen, Bäume sprießen in die Höhe, aber irgendwann sind sie »ausgewachsen«. Bei der Wirtschaft soll das anders sein, sie soll immer weiter und weiter wachsen: die Produktion, der Umsatz, die Zahl der Beschäftigten eines Unternehmens, die Auswahl an Produkten und unser […]

Ausstellung: Zeit für Wandel. Fotos zur Klimapartnerschaft Friedrichshain- Kreuzberg – San Rafael, Nicaragua

Ausstellung: „Zeit für Wandel. Eine Fotoausstellung zur Klimapartnerschaft Friedrichshain-Kreuzberg – San Rafael del Sur“

Seit mehr als 30 Jahren besteht eine kommunale Partnerschaft zwischen dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und der nicaraguanischen Gemeinde San Rafael del Sur. In diesem Rahmen wurde die Fotokunstausstellung „Zeit für Wandel eine Fotoausstellung zur Klimapartnerschaft Friedrichshain-Kreuzberg – San Rafael del Sur“ entwickelt. Die Texte und Fotografien vermitteln auf ästhetische Weise die Schönheit der Natur in Nicaragua […]

Neues vom Bau

Februar 2020: Richtfest / Topping Out Ceremony

PRESSEMITTEILUNG

Richtfest für Berliner Eine-Welt-Zentrum gefeiert

Zivilgesellschaftliches Zentrum für globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit entsteht 

Berlin, 24.02.2020. Heute wurde das Richtfest für den Neubau des Berliner Eine-Welt-Zentrums „Berlin Global Village“ gefeiert. „Der Aufbau des Eine-Welt-Zentrums ist ein bedeutendes Vorhaben, hier wird das entwicklungspolitische Herz Berlins schlagen“, sagte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop. „Nach zehn Jahren Vorarbeit der Zivilgesellschaft gibt es Ende des Jahres endlich einen Ort, an dem Berlin zu einer global gerechten Stadt entwickelt wird“, so Sylvia Werther, Vorstandsvorsitzende von Berlin Global Village e.V., mandatiert vom Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlag (BER).

Das Eine-Welt-Zentrum wird Arbeits- und Begegnungsräume für rund 40 entwicklungspolitische und migrantisch-diasporische Nichtregierungsorganisationen bieten. Dazu gehört ein „Globales Klassenzimmer“, das Berliner Schüler*innen sowie Lehrkräfte nutzen können, um sich rund um die Themen Globalisierung, Menschenrechte und Nachhaltigkeit zu informieren und auszutauschen. Zudem wird es Veranstaltungsräume, eine Galerie, eine Ludothek mit Spielsachen aus aller Welt sowie ein Café mit Produkten aus Fairem Handel geben. Das Land Berlin hat das Vorhaben 2018 mit einer Anschubfinanzierung in Höhe von 3 Millionen Euro an die Berlin Global Village gGmbH ermöglicht. Zusätzlich unterstützt der Bund mit 1,8 Millionen Euro. Über die Hälfte, 7,9 Millionen Euro, erbringen die Nichtregierungsorganisationen selbst langfristig über einen Kredit. 

„Berlin als nachhaltige, weltoffene und solidarische Stadt – das ist die Vision der Berliner Landespolitik. Mit dem Berlin Global Village bekommt diese Vision einen festen Ort. Berlin braucht solche Leuchttürme, in denen das breite zivilgesellschaftliche Engagement sichtbar und für alle Berlinerinnen und Berliner zugänglich wird. Ich bin gespannt auf die zahlreichen Initiativen und Projekte, die aus dem Berlin Global Village den Weg in die Stadt finden werden“, so Ramona Pop. „Berlin Global Village wird ein Haus der Vielfalt und ein diskriminierungsfreier Raum werden, in dem gemeinsam mehr Gerechtigkeit angestrebt wird “, so Akinola Famson, Vorstandsvorsitzender von Berlin Global Village e.V., mandatiert von AFROTAK TV cyberNomads. Das Zentrum entsteht in Berlin-Neukölln auf dem ehemaligen Kindl-Areal. Die Berlin Global Village gGmbH konnte 2018 einen Erbbaurechtsvertrag über 100 Jahre für das Grundstück Am Sudhaus 2 unterschreiben.

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Armin Massing, massing@berlin-global-village.de, Tel. 030-49 96 64 03

Baustellenführung Eine-Welt-Zentrum

Holz und Beton – Altbau und Neubau – nachhaltig und global.
Berlin Global Village lädt ein zur Baustellenführung!

Wir laden Interessierte herzlich ein, sich bei Baustellenführungen mit der Architektin über das Bauvorhaben sowie die Inhalte des zukünftigen Eine-Welt-Zentrums zu informieren.
Am Ende der Führungen wird deshalb jeweils auch die Arbeit von einem Verein vorgestellt, der im Zentrum arbeiten wird.

Die Baustellenführungen finden an folgenden Terminen statt:

– 14.02., 12:00 Uhr

– 06.03., 14:00 Uhr

– 03.04,, 14:00 Uhr | TERMIN FÄLLT AUS

– 15.05., 14:00 Uhr | TERMIN FÄLLT AUS

– 05.06., 14:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei, Plätze sind begrenzt.
Bitte verbindlich anmelden unter: verwaltung@berlin-global-village.de

Es wird festes Schuhwerk benötigt. Die Baustelle ist nicht barrierefrei.

Treffpunkt: Ecke Rollbergstraße mit Am Sudhaus 2 am Bauzaun

Januar 2020 – der Rohbau steht …

Nach der Grundsteinlegung im Juni 2019 wurde zügig in die Höhe gebaut. Etage um Etage wuchs bis das neue Gebäude die Größe des roten Gebäudes erreicht hatte. Nun werden wir Ende Februar das Richtfest feiern können. Bis dahin gibt es aber natürlich noch eine Menge zu tun …

Abriss

Das alte, baufällige Verwaltungsgebäude der Kindl-Brauerei wurde innerhalb von drei Wochen abgerissen. Zuvor war es entkernt worden, damit die Materialien getrennt entsorgt sowie wiederverwendet werden konnten. Der damit verbundene Krach und Staub waren eine „gute“ Einstimmung auf den Neubau.

Neu auf Facebook

Was geht eigentlich im (Berlin Global) Village ? Trotz Corona schreitet der Bau weiter vorran. Die Fenster sind drin und […]

Baustellenführung May am 15.05. fällt aus Sicherheitsgründen aus Stay safe …

Baustellenführung April fällt aus Sicherheitsgründen aus Stay safe … https://www.facebook.com/events/499582940741573/