https://www.facebook.com/1778106505818838/posts/2353674338262049/

https://www.facebook.com/1778106505818838/posts/2353674338262049/

Aufruf
ACHTUNG #STRASSENUMBENNENUNG NEUKÖLLN
Wissmannstrasse sucht neuen dekolonialen Namen !

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kooperations- und Netzwerkpartner*innen,
die Wissmannstr. hinter dem Hermannplatz wird unbenannt. Engagierte Menschen hatten sich lange dafür eingesetzt und nun passiert es endlich. Täter, die im Zuge der Kolonialisierung Afrikas schwere Verbrechen begangen haben, sollten nicht geehrt werden.

Als Neuköllner*innen bzw. als Neuköllner Initiativen können Sie Vorschläge abgeben, wie die Straße nun heißen soll! Der Bezirk sagt:

Call
ATTENTION ROAD RENAMING NEUKÖLLN
Wissmannstrasse is looking for a new decolonial name !

Ladies and gentlemen, dear cooperation and network partners
the Wissmannstr. behind the Hermannplatz is renamed. Committed people had been working for a long time and now it finally happens. Perpetrators who committed serious crimes during the colonisation of Africa should not be honoured.

As a Neuköllner*in or Neuköllner Initiative you can make suggestions as to what the street should now be called! The district says:

„Gesucht wird vorzugsweise eine Namensgeberin, die in Neukölln gelebt und/oder gewirkt hat und sich um den Bezirk besonders verdient gemacht hat oder die Widerstand gegen die Kolonialmächte geleistet hat oder sich gegen rassistische und koloniale Strukturen eingesetzt hat. Die Straße kann nur nach einer bereits verstorbenen Person benannt werden. Es darf keine gleich- oder ähnlich lautenden Straßennamen in Berlin geben.
Der Name darf dem Ansehen Neuköllns nicht schaden: Personen die an Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie der Beseitigung
demokratischer Strukturen beteiligt waren, werden nicht berücksichtigt.“

Sie können Ihren Vorschlag bis zum 26. Juli 2020 unter www.berlin.de/ba-neukoelln/umbenennung-wissmannstrasse beim Amt für Weiterbildung und Kultur einreichen.

„Preferably, we are looking for a name giver who has lived and/or worked in Neukölln and who has rendered outstanding services to the district or who has resisted the colonial powers or who has stood up against racist and colonial structures. The street can only be named after a person who has already died. There must be no street names in Berlin with the same or similar names.
The Name must not damage the reputation of Neukölln: Persons who have participated in crimes against humanity and the elimination
of democratic structures are not taken into account.“

You can submit your proposal to the Office for Continuing Education and Culture at www.berlin.de/ba-neukoelln/umbenennung-wissmannstrasse until 26 July 2020.