In ihren Arbeiten beschäftigt sich die Fotografin Selin Düyen Mehder immer wieder mit der Rolle der Frau im Land ihrer Herkunft: der Türkei. 2008 begann sie, die Kundgebungen und Aktionen von Frauen am 8. März, dem Internationalen Frauentag, zu dokumentieren. Zwei Serien unter dem Titel „AKA Leben und Kampf“ präsentieren den Kreislauf des Lebens in einer männerdominierten Gesellschaft und den Kampf der Frau gegen diese Ungerechtigkeit und für ihre Gleichberechtigung. Die Ausstellung wurde zum Internationalen Frauentag im März eröffnet und ist bis zum 15. August bei Berlin Global Village zu sehen.